Alphacool Eisbaer Aurora 420 CPU ausreichend für AMD Ryzen Threadripper 3960X?

chloth1975

New member
Hallo,

aktuell möchte ich mir ein neues System zusammenbauen, und das erste Mal auch Flüssigkühlung verwenden.
Allerdings sind für mich einige Dinge noch unsicher. Für die geplante CPU, AMD Threadripper 3960X, liebäugle
ich mit dem Eisbär Aurora 420 ... nicht wegen der RGB Leds, sondern weil in der Produktbeschreibung "sTRX4"
angegeben ist.

Jedoch im PDF Datenblatt, welches auf der Produktseite runterladbar ist, wird unter "AMD Kompatibilität" nur
AM4 aufgeführt. Deswegen meine erste Frage: ist der Eisbär Aurora 420 eine gute Kühllösung für den Threadripper?

Eine weitere Frage: im September werden vorraussichtlich ja die neuen NVIDIA Ampere Grafikkarten vorgestellt.
Wird auch ein Kühlblock für die Ampere Karten auf den Markt gebracht? Und wenn ja, reicht der einzelne
Kühlblock mit den Komponenten des Eisbär Aurora 420 aus oder sollte für adequate Kühlleistung auf eine
Eiswolflösung mit zusätzlicher Pumpe/Radiator warten?

Besten Dank im Vorraus.
 

Luckystricker

Active member
Staff member
Hi @chloth1975

Ich habe jetzt ein bisschen im Internet gesucht, und hätte da was gefunden. Zum einen von AMD selber auf ihrer Seite für Kühllösungen zum Threadripper. Es steht zwar dort für den 2990WX, aber weiter unten, für CPU´s bis 280 Watt Leistungsaufnahme. Ich verlinke mal

In der Montageanleitung von der Eisbaer ist der tr4 schon aufgelistet und angegeben. Ob jetzt aber ein größen Unterschied vom Tr4 zum sTRX4 bzw. der Montageplatte besteht weiß ich jetzt nicht genau. Der Sockel soll von der Größe ja gleich sein nur die Pinbelegung ist anders aufgebaut, sprich nicht abwärtskompatibel.

Von der Radiatorfläche hätte ich jetzt auch keine bedenken, der 420er Radiator ist schon ein Monster in Sachen Kühlleistung.
Da hätte ich jetzt eher bedenken von der Kühlfläche von der Eisbaer selber ob sie den CPU vollständig abdeckt, oder nicht.

Ansonsten würde ich eher direkt zu einem Customloop raten mit einem von diesen Kühlern




Diese 3 sind von der Fläche größer und decken die CPU besser ab, somit können sie die Wärme besser aufnehmen und abtransportieren.

Und hinsichtlich der Nvidia Ampere Karten, die ja auch eine stolze Abwärme von 300 bis 350 Watt haben sollen, wäre meiner Meinung nach nochmal mindestens ein 240er schon zu empfehlen. Natürlich wen man ein Leises und evtl kühles System haben will.

Ich hoffe ich konnte helfen, wen du noch fragen hast, einfach rein damit.

Mfg Marcel
 

chloth1975

New member
Hallo @Luckystricker,

vielen Dank für deine ausführliche Antwort. Direkt als erste Wasserkühlung eine Custom Loop zu bauen, da muss ich mich im Vorfeld natürlich erstmal schlau machen und mir das ganze durch den Kopf gehen lassen. Dann fang ich am besten direkt einmal damit an nach Montageanleitungen zu suchen :)

VG
Chris
 

cracovia

New member
Hallo chloth1975

stehe vor der gleichen Entscheidung wie du.

Wollte mir ein Threadripper 3960x kaufen und weiss nicht so recht welche Kühlung am geeignetsten wäre.

Wie sind da jetzt deine Erfahrungen mit dem Alphacool?

Gruss
 

chloth1975

New member
Hallo,

noch habe ich keine. Nächste Woche werde ich erst die geplante GPU bestellen (oder versuche es zumindest). Dann fehlen noch ein paar weitere Komponenten. Ich denke ich werde das System erst nächsten Monat wirklich zusammenbauen können. Werde mich dann aber gerne wieder hier melden.

Viele Grüße,
Chris
 

cracovia

New member
hi

ja ich bin mal echt gespannt was für eine Kühlung du wählst und ob die dir auch mit dem Threadripper 3960x zusagt.

welche Gpu willste nehmen rtx3080 ?
 

cracovia

New member
Hi,


Meine Programme wären

Edius x
Davinci Resolve
After Effects
Lightroom
LR Timelapse
Sequator

Ich denke ich werde auf die rtx3080 gehen.

Sag Bescheid wenn du dein PC zusammen hast.

Gruss
 

Eddy

Iceman
Staff member
@cracovia
Wenn du eine AIO für den Threadripper suchst und du noch damit ca. 1-2 Monate warten kannst, würde ich warten. Da kommt noch eine AIO die speziell für Threadripper CPUs angepasst wurde ;-)
 

cracovia

New member
Hi Eddy,
Achso das wusste ich nicht.
Ich hab keine Eile.
Dachte auch über Luftkühlugen nach.

Manche nehmen auch den Dark Rock Pro TR4 oder den Noctua NH U 14S.

Danke für deine Info.
Gruss
 

Eddy

Iceman
Staff member
Den Dark Rock Pro TR4 hatte ich selbst mal zu Hause als Übergangslösung eingebaut auf einem 1950X. Ganz nett, würde ich aber nicht mehr verwenden. Ich komme an meine Ram Riegel nicht mehr dran. Unter Vollast wird er mir ein wenig zu laut wenn ich die Temps unter 70° halten will. Zum Noctua kann ich nichts sagen. Aber da würde ich eher den D15 nehmen. Der 14 hätte mir zu wenig Kühlfläche für die angedachte CPU die ... milde gesagt... eine Heizung ist. Wenn ich zwei Rechner im Wohnzimmer (ca. 26m² Zimmerfläche) laufen lasse (i9 7960X und TR 1950x) dann kann ich im Winter die Heizung aus lassen.
 

cracovia

New member
Von alphacool gibt es ja auch den

https://www.alphacool.com/shop/neue-produkte/23897/alphacool-eisblock-xpx-pro-1u?c=20570

Xpx pro.

Ich hab irgendwie immer Schiss, das bei den Wasserkühlungen irgendwas undicht sein könnte und etwas ausläuft.

Bei den Luftkühlern ist es eigentlich "sicherer".

Bei zB. Pcpartpicker oder YouTube mir dem 3960x gibt's auch viele verschiedene Lösungen.
Aio und Luft.

An die Ramriegel ranzukommen mit einem Luftkühler, da haste auf jeden Fall recht.
 

Eddy

Iceman
Staff member
Wir haben auch Plexi Versionen des XPX Pro mit aRGB Beleuchtung, falls dir sowas besser gefallen sollte. Ansonsten... naja.. die Angst kann ich verstehen. Als Anfänger würde ich auch erstmal Schläuche verwenden, da kann man am wenigsten falsch machen und der Aufbau ist deutlich leichter als mit HardTubes.
Sicher kann etwas auslaufen, aber das passiert meist nur, wenn man beim Aufbau etwas falsch gemacht hat. Es gibt ja Leak Tester mit denen man vor dem Befüllen testen kann, ob etwas undicht ist. Das Befüllen selbst, macht man ja nicht mit einem laufenden System. Dafür gibt es ATX Überbrückungsstecker. Dann kann man das Ganze auch einfach mal ein paar Stunden laufen lassen und schauen das alles dicht ist. Selbst wenn da etwas auslaufen sollte, das System ist ja aus, da kann nichts passieren. Das "Später" etwas undicht wird, ist höchst unwahrscheinlich.

Es gibt immer ein gewisses Risiko, aber Wasserkühlung ist nicht mehr so wie früher, wo noch viel gebastelt wurde. Es gibt Standards bei den Anschlüssen und Schläuchen. Und z.B. unsere TPV Serie verkaufen wir an Serverhersteller. Wenn da was ausläuft.... wird es richtig teuer. Das würden die nicht machen wenn es nicht sicher ist.

Zugegeben..... Luftkühlung ist günstiger.... viel günstiger. Und in den meisten Fällen ist eine Wasserkühlung nicht wirklich notwendig. Aber ein 3960X.... ist schon eine Hausnummer. Prozessoren mit mehr als 125W TDP erreichen schnell das Limit einer jeden Luftkühlung. Ich habe früher bei Thermalright gearbeitet und war davor auf Planet3Dnow Redakteur für Luftkühlung. Alles über 140W würde ich nicht mehr mit einem Luftkühler kühlen wollen wenn es leise sein soll. Das ist schon physikalisch kaum möglich. Besonders wenn man ein geschlossenes System hat. Üblicherweise wird auf einem offenen Benchtable gemessen mit Umgebungstemperaturen von um die 22°. In einem geschlossenem Gehäuse ist es aber unter Vollast deutlich wärmer. Besonders wenn die GPU noch arbeitet und einen Luftkühler hat. Z.b. 3080 mit deutlich über 300W Abwärme.... sowas heizt ein Gehäuse richtig auf. Mal als Vergleich.... eine Zimmerheizung mit 1m länge erzeugt ca. 600W Wärme. Deine CPU mit einer 3080 liegt unter Vollast drüber (Wenn man alle Bauteile mit einberechnet).

Ich bin natürlich schon beruflich mehr Pro Wasserkühlung, ist ja klar. Aber die Argumente die ich hier schreibe ..... sind sie so abwägig? Oder Falsch?

Leaktester: https://www.alphacool.com/shop/zubehoer/26870/alphacool-leak-testing-tool-incl.-pump
ATX Überbrückungsstecker: https://www.alphacool.com/shop/pump...bya-atx-ueberbrueckungsstecker-24-pin-schwarz
 

cracovia

New member
Deine Argumente sind gar nicht abwägig oder falsch, schließlich hast du viel mehr Erfahrung in der Hinsicht.

Dann werde ich es mit der Luftkühlung lassen und werde dann nach deiner Empfehlung eine AIO bevorzugen.

Dann warte ich noch etwas ab, was demnächst noch für den Threadripper 3960x kommt.

Danke dir für deine ausführlichen Tipps!

Grüsse
 

chloth1975

New member
@Eddy

vielen Dank für die Informationen. Da auch ich warten kann, warte ich auch auf die spezielle Threadripper-AIO. Da ich, sobald sie wieder zu vernünftigen Mengen erhältlich sein wird, mir wohl die ASUS TUF 3090 zulegen werde, und ich gesehen hab, daß speziell für diese Karte bereits ein Eisblock existiert, muss ich nur noch ein wenig länger warten, bevor auch ein entsprechender Eiswolf erscheint?

@cracovia

Die Software die ich verwende sind Gimp, Daz Studio und Blender.

Viele Grüße,
Chris
 

chloth1975

New member
Hallo allerseits,

da ich jetzt bis auf Kühlung und GraKa alle Komponenten für mein neues System zusammen habe, wollte ich mich einmal nach dem Stand der Threadripper AIO erkundigen. Da ich theoretisch bereits ein lauffähiges System zusammenbekomme (mit alter Graka) juckt es natürlich ein wenig in den Fingern.

Steht die Vorstellung der AIO in Kürze an? Oder sollte ich wegen potentieller dem Tagesgeschehen geschuldete Verspätungen doch Richtung Custom Loop gehen?

Viele Grüße,
- Chris
 

Eddy

Iceman
Staff member
Also wenn du das schon so oder so erwähnst..... dann geh natürlich in Richtung Custom Wasserkühlung 😂 :cool:
 

chloth1975

New member
Huhu,

mit den Gedanken Richtung Custom zu gehen habe ich auch schon gespielt, allerdings ist da ein kleiner Showstopper aktuell noch: da ich die Loop dann so aufbauen würde, daß sie erstmal nur die CPU kühlt, aber später da auch gerne eine GraKa reinhängen würde, brauche ich, wenn ich das richtig verstanden habe, 2x ein Schnellverschluss-Set mit G1/4 Innengewinde, richtig?

Da in der Videopräsentation der Eiszapfen Schnellverschluss eine gute Figure machte, da ja wirklich keine Flüssigkeit ausgetreten ist, liebäugle ich natürlich mit dem. Auch da werde ich dann wohl erstmal warten müssen, da die im Shop nicht lieferbar sind :-(

So als absoluter Noob kann ich mich natürlich auch irren :)

Viele Grüße,
- Chris
 
Top