I7 10700 welche Wasserkühlung?

M-S-G

New member
Hi
Habe aktuell die Eisbär Aurora 240 angebracht. Diese kühlt meinen i7 10700. Hatte sie zuerst vorne angebracht am Gehäuse, hier aber hat sie scheinbar zu wenig Luft bekommen, da hier im Idle Temperaturen von ü. 50°C waren. Darauf habe ich sie oben angebracht, das sie, ich glaub es heißt "Push" die Luft durch den Radiator nach aussen pustet. Dafür habe ich vorne 2 Lüfter angebracht, die frische Luft rein pusten. Hier liegt die RPM bei 2700 CPU und (Pumpe?)CPU 2 bei 1100. Aber so richtig zufrieden bin ich auch nicht da hier immer noch Temp. über 40° sind. Nun stellen sich mir mehrere Fragen:
- Ist die Position oben (Raus pusten) die kluge Wahl?
- Wie sollte ich im Bios die Lüfter einstellen? Hab sie hier recht weit unten gehalten und auch schon hoch aber da ist die Geräuschkulisse sehr laut
- Und da sind wir auch beim Lüftergeräusch. Ich finde diese sehr laut. Hab hier mal gelesen, man kann die Lüfter fetten? Bring es was? Sollte man so was überhaupt machen?
Bedanke mich vorab für hilfreiche Antworten.
 

AC_Andreas

Moderator
Staff member
Moin moin M-S-G,

Warme Luft raus zu drücken ist immer sinnvoller wie erwärmte ins System.
Es gibt auf dem Markt schon noch Lüfter die noch leiser sind.
Das mit dem schmieren klingt ähnlich experimentell wie so mancher Reinigungsvorschlag bei Wassergekühlten Systemen.

Beste Grüße

Andreas / Support ALCAndreas
 
Last edited:

M-S-G

New member
Ok. Aber gibt es nicht so was, wie einen Richtwert? Die meisten Youtuber sagen, Wakü nach vorne. Aber hier wird doch viel zu warme Luft dann ins Gehäuse geballert? Hab nur das Gefühl, das die Alphacool 240 zu klein bemessen ist. Würde ich hier mit der 360 den eine bessere Kühlleistung erzielen?
 

AC_Andreas

Moderator
Staff member
Also ich baue grade an meinem eigenem PC
Ich habe dem CPU einen 240 Radi gegeben, mit CPU Block und Eisball.
Die Grafikkarte ist eine AiO mit einem umgebauten TPV Schlauchsystem mit einem 120 Radi
CPU 30°
GPU 25°

Also ein 240 reicht schon

Beste Grüße

Andreas / Support ALCAndreas
 

Attachments

M-S-G

New member
30°C? Oh da bin ich weit von weg. Bei ein bischen Surfen geht der hoch auf 50°. Spiel ich ein paar Toaster Games wie CSGo oder Valorant geht die Cpu nach 20 Minuten auf 80°C. Was läuft den da falsch?
 

M-S-G

New member
Hab heute den CPU Kühler abgenommen, Wärmeleitpaste neu verstrichen und alle 4 Schrauben überkreuzt versetzt angedreht und auf gleicher Länge (Sieht man ja hinten am Mainboard) verschraubt. Gefühlt ist es was besser. Aktuell wo ich das schreibe, ist er bei ca. 30°C. Springt aber ab und zu hoch auf 42°C und geht wieder runter. Nutze hier CPU Z und ASRock ATunning. Ist schon was besser. Ich denke, die beiden Frontgehäuse Lüfter pusten auch zu wenig fresch Air rein. Jemand ne Kaufempfehlung für 140mm sehr leise Lüfter? RGB muss sein.
Vielleicht zu Info. Hab den AIO Kühler an den CPU Fan Anschluss angeschlossen. Die beiden Fans hab ich mit einander verbunden und jeder hat noch ein Stecker auf dem Board (4 Pin). Ist das so Ok?
Und das ich die Pumpe neu angebracht habe, hab ich sie auch anders montiert. Nun seh ich auch das Sichtfenster. Leuchtet sehr schön aber sollte sich da nicht auch was drin bewegen?
 

AC_Andreas

Moderator
Staff member
Moin moin @M-S-G,

Also der I7 10700k ist im Netz auch bei Tests mit mehr Hitze aufgefallen.
Da sprechen sie aber von ca 72°
Sag mal hast du da auch bei dir die TPV Schläuche dran ?


So schaut das bei mir mit 2 x 32 Zoll 1x 4k und 1x 1900x1200 aus
Mit Opera und Firefox und einigen offenen Fenstern mehr.
Dazu Twitch und Lightroom bei 32GB
1592734936130.png
Beste Grüße

Andreas / Support ALCAndreas
 

M-S-G

New member
Was meinst du mit TPV Schläuche? Wenn das die Gummischläuche sind, ohne extra Ummantelung, dann ja, die hab ich. Hab eben mal ne Stunde Predator gespielt und hier ging es hoch auf 68°C. Nach dem beenden des Spiels, ging die Temperatur auch nicht mehr unter 40°C. Werde morgen mal probieren, die Lüfter wieder oben an zu bauen. So mit zieht er oben luft ein und blässt die warme luft rein. Ich hoffe die 2 Frontlüfter schaffen es, die warme Luft zu verdrängen. Ich werde berichten. Ansonsten werde ich doch eine 360 brauchen.
 

AC_Andreas

Moderator
Staff member
Bester Airflow wäre vorne rein und hinten raus, nach oben raus geht aber auch.

Beste Grüße

Andreas / Support ALCAndreas
 

M-S-G

New member
Hier man der Aufbau meines Case mir Airflow. Der Support von Alphacool hat mir heute geschrieben, das die CPU Temp. von 70° bis 80° ganz normal sind bei dem i7 10700. Was ich mich aber frage, hier wurde z.B. eine 240 von Corsair genommen, die wiederrum, kühlt die CPU bei Last konstant auf 54°. Zu sehen auf dem 2 Bild der I7 10700. Und warum schaft das meine Alphacool 240 nicht auch?
 

Attachments

AC_Andreas

Moderator
Staff member
Moin, genau das sagte ich dir ja auch schon, aber man kann sicher noch etwas Optimieren.
Auf dem von dir gezeigten Bild stimmt aber auch der Airflow.
Muss dir aber auch genau so sagen das ich die Angaben mit einem Corsair AiO stark anzweifel.
Die AiOs sind nicht so geil, vor allem nicht nach ca.1 bis 2 Jahren.


Beste Grüße

Andreas / Support ALCAndreas
 

M-S-G

New member
Hi
Vermute hier auch, das die Corsair nicht im Gehäuse verbaut ist, sondern aussen einfach für Testzwecke auf dem Tisch liegt. Ich werde mir vorne statt der billigen Lüfter mal 2 140 mm verbauen. Kann man im Alphacool Shop dieses 3er Set empfehlen? Taugen die was,was Luftstrom und Geräuschentwicklung angeht?
 

Eddy

Iceman
Staff member
Hier man der Aufbau meines Case mir Airflow. Der Support von Alphacool hat mir heute geschrieben, das die CPU Temp. von 70° bis 80° ganz normal sind bei dem i7 10700. Was ich mich aber frage, hier wurde z.B. eine 240 von Corsair genommen, die wiederrum, kühlt die CPU bei Last konstant auf 54°. Zu sehen auf dem 2 Bild der I7 10700. Und warum schaft das meine Alphacool 240 nicht auch?
Mit was vergleichst du? Spiel? Prime? Irgend ein Benchprogramm? Wie hoch drehen die Lüfter bei der Corsair in dem Video? Die Corsair Lüfter drehen mit wensentlich höhren Drehzahlen. In der Regel zwischen 2000 und 2500 rpm.
Es ist extrem abhängig mit was du in welcher Umgebung testest. Ich kann auch Temperaturen um die 60° mit dem Boxed Kühler haben. Kein Problem. Kommt nur auf die exakte Belastung der CPU an. Leider wird in den Youtube Videos nie wirklich erklärt wie getestet wurde, bei welcher Umgebungstemperatur ect.

Schau mal hier: https://www.techpowerup.com/review/intel-core-i7-10700/19.html

Die Temperaturen werden hier auch mit einer 240 mm AIO getestet bei einem offenen Systemaufbau und niedrigen Raumtemperaturen. Da wird der 1070k genauso heiß wie ein Ryzen 3900X und das will schon was heißen. Außerdem hat ja Intel diesen super tollen Boost Takt der auch mal eben für knapp eine Minute bis zu 300W Abwärme erzeugt.
Was ich eigentlich sagen will, so einfach kann man Temperaturen nicht vergleichen. Und auf Youtube findet man besonders viel Quatsch, Fakes und Leute die gar nicht wissen was sie da tun und zeigen. Ich könnte mir täglich die Haare raufen was da teilweise für ein absoluter Blödsinn gezeigt wird.
 

M-S-G

New member
Ja da geb ich dir recht. Diese Videos werden immer schön dargestellt und optimalen Bedingungen gestestet.
Meine grösste Angst gilt eigentlich nur, das ich was falsch gemacht habe. Installation, BIOS Einstellungen etc. Daher die Bedenken mit der Temperatur und ob die 240 hier ausreichend ist.
Ich werde es nächste Woche mal mit 2 anderen Frontlüftern testen. Ggf merkt man hier ja auch einen unterschied und werde berichten
 

M-S-G

New member
So, hier noch mal ein Vorschlag. Eurer Meinung, macht es Sinn? Der Radiator kommt wieder nach vorne. Hier würden dann aber statt 2, 4 angebracht. 2 vorne am Gehäuse, dann der Radiator und dann noch mal 2 hinten dran. So mit würde vorne Luft eingezogen werden, die direkt dahinter sitzenden Lüfter würden hier die Luft anziehen, und ins innere des Gehäuse pusten. Ein 3 Lüfter, unter der Wakü. würde zu dem frische Luft anziehen. Unten in der Netzteilkammer würde die Luft schräg hoch gepustet werden (Ist so vom Gehäuse konstruiert). Die 3 Gehäuselüfter, 1 hinten, 2 oben würden die warme Luft raus pusten. Macht es Sinn?
 

Attachments

M-S-G

New member
Keiner ne Idee?
Hab eben mal den ein oder anderen Benchmark laufen lassen. Bei Cinebensh wurden es 98°C. Und dieser ist nur knapp 1 Minute gelaufen. Erscheint mir ein wenig hoch oder?
 

AC_Andreas

Moderator
Staff member
Wenn der Radi oben angebracht ist, dann ist das schon effektiver und schon besser.

Beste Grüße

Andreas / Support ALCAndreas
 

M-S-G

New member
Vielen Dank. Vielleicht auch eine wichtige Info. Ich habe ein ASRock Z490. Hier hatte ich die Pumpe falsch angeschlossen. Hatte die Pumpe auf dem CPU Fan 1 und die Radi. Lüfter auf einem neben liegendem 4 Pin angeschlossen. Dies führte dazu, das scheinbar ein Stromproblem bestand, auf dem Mainboard. Bios liesse sich aufrufen, Maus und Tastatur Eingaben waren aber verzögert. Desweitern half kein CMOS Reset. Bis ich darauf kamm, sind Tage vergangen. Die Pumpe musste zwingend an den einzig vorhandenen 3A 4 Pin Anschluss. Hatte hier schon andere Pumpen verbaut, den war es egal, welchen Anschluss sie nutzen. Ändert zwar auch nichts, an den höheren CPU Temps. jedoch scheint es für die CPU Gen. noch normal zu sein. Daher werde ich die 240 auch behalten. Sie verrichtet ja einen guten Dienst.
 

M-S-G

New member
Ja jetzt ist es passiert. Mein Mainboard ist Schrott. Scheinbar braucht die Alphacool mehr Strom als gedacht. Hab mir ein neues Board bestellt. Kann mir jemand helfen bei der Verkabelung? Laut Shop ist das Board durch eine Überspannung beschädigt worden.
Wie hab ich die Alphacool angeschlossen?
Pumpe über den 3 Pin auf dem 4 Pin PMW angeschlossen mit der Bezeichnung Sys Fan/Pump. Dann hat die Pumpe ja noch 2 weitere Anschlüsse für RGB. Einen davon hab ich mit dem Lüfter angeschlossen. Der 2 Stecker habe ich mit dem 2 Lüfter verbunden. Eines der 4 Pin habe ich mit dem PWM Stecker am Board verbunden. Oben war noch ein normaler 4 Pin Adapter für RGB. Hat auch so weit funktioniert. Abgesehen davon, das mein Bios langsam war, maus und Tastatur Eingaben waren stark verzögert und Einstellungen wurden nach jedem Neustart auf Deffault gesetzt. Zum Schluss konnte ich kein USB geräte mehr nutzen da zu wenig Strom ankamm. Jetzt ist eingesendet. Es war ein ASRock Steel L2gwnd 490. Eugentlich gut, scheimbar aber hat die Pumpe es beschödigt. Nun hab ich mir ein Gigabyte Board bestellt. Hier habe ich aber laut Online BDA keinen Pumpenanschluss. Hier habe ich die 4 Pin Anschlüsse von Sys 1 bis Sys 5. Schaut mal in den Anhang. Wo schliesse ich da die Pumpe an? Zieht die wirklich 3A? Warum wird dann nicht gleich ein Molex Adapter fürs Netzteil dabei gelegt?
Und wie schliesse ich die beiden Lüfter am besten an?
 

Attachments

Top