Ratternder Lüfter auf Alphacool 280

uk_uk

New member
Hallo,

einer der Lüfter meines Alphacool 280 (Kaufdatum 27.03) scheint ein Problem zu haben und ich tippe da auf das Kugellager, denn er rattert. Es gibt eine hörbare Veränderung des Klackerns/Brummen (das wirklich laut ist und im Laufe der Zeit immer lauter iwrd), wenn auf der Rückseite (bzw in dem Video auf der Vorderseite) leichter Druck ausgeübt wird. Das Problem bleibt bestehen, wenn die Lüfter die Position tauschen, sprich, der laute Lüfter bleibt laut, egal wo er ist.

Aber einfach mal selbst lauschen:
(ggf mit Kopfhöhrern).

Mein Händler, bei dem ich die Wasserkühlung gekauft habe, hat keine Eiswind 14 vorrätig und eine Rücksendung seinerseits an Alphacool wäre wohl in zwei Wochen geplant. Bis dahin fällt entweder der Lüfter auseinander oder ich gehe die Wände hoch.

Wie geht hier eine Reklamation am besten von statten?
 

Luckystricker

Active member
Staff member
Hi @uk_uk

Eine kurze Frage, rattert der Lüfter auch wenn du ihn drehst. Also um 180°, das er die Luft nicht durch den Radiator zieht sondern drückt?

Du kannst eine Email an info@alphacool.com schicken, mit deinem Betreff und diesen Thread dazu verlinken.
Kontrollier am Dienstag / Mittwoch deine E-Mails auf eine Antwort, gegebenfalls auch den Spam-Ordner, manchmal landen sie dort.

Ich weiß jetzt nicht welche Komponente du kühlst, aber im extremsten Fall könntest du derweile den Lüfter auch einzeln anschließen und runterregeln wen es was bringt, oder den Lüfter ganz abmontieren. Dann müsstest du zwar mal die Temperatur kontrollieren, aber müsstest nicht das rattern anhören.

Mfg Marcel
 

uk_uk

New member
Hi @Luckystricker ,
aktuell rattert er nicht... er ist wohl etwas wetterfühlig, egal wie ich ihn drehe. Das Problem ist also nicht weg, es ist gerade nur kaschiert.

Problem mit Push-Konfig ist... meine aktuelle Gehäuse&Lüfter-Konfiguration:

Unbenannt-1.jpg

Früher waren oben 2x 200mm Lüfter verbaut, die jetzt natürlich weg sind (wobei ich die dort hätte lassen können, allerdings sind die beiden 140mm effektiver, was sich auch direkt auf die Temps auswirkt). In der Front ist ein 200mm drin, der auf die 2.5"-SSDs bläst , gefolgt von 2 120mm, die die Luft im Gehäuse nochmals beschleunigen und auch den 200mm-Seitenlüfter-Luftstrom einfangen und etwaig anfallenden Staub aus den Ritzen und Löchern des Haf-XM wieder rausdrücken. Überdruck-Config halt. Wenn ich die Radiator-Lüfter auch in einer Push-Konfig setze, gibt es noch genau einen Lüfter, der Luft ausbläst... die heiße Luft staut sich dann quasi im Gehäuse und ich müsste dafür dann die gesamte Lüfter-Konfiguration umbauen. Ich kann direkt beobachten aktuell, wie die Temperaturen im Idle im Gehäuse um 5° höher sind aktuell als in einer Pull-Konfig.

Die Eisbaer 280 ist übrigens ein wenig ausgebaut... da hängt noch ein Satz Eisbaer Extention Set dran und ein Eisblock Aurora Acryl GPX-A für meine Sapphire 5700xt Pulse-Grafikkarte.
 

Luckystricker

Active member
Staff member
Hi @uk_uk

Okay. CPU und GPU mit nur einem 280er zu kühlen ist schon hart an der Grenze.

Schreib den Support eine Email und warte auf eine Antwort.
Einen anderen 140er Lüfter hast du in der Zwischenzeit ja nicht zu Verfügung, oder ein bekannter?

Mfg Marcel
 

uk_uk

New member
Ich hab aktuell einen 200mm-Lüfter oben drauf.... der bringt nur leider nicht die Leistung, die gebraucht wird. Andere Lüfter hab ich nicht, nein... auch keiner, den ich kenne.

ich schreib heute im Laufe des Tages die Mail ;)
 
Top