Reinigen von Alphacool Eisblock GPX

Seelenwolf

New member
Alphacool Eisblock GPX
Gibt es eine Möglichkeit an die Schrauben zu kommen, ohne die Deckplatte zu beschädigen?
Wie ich sehe ist diese mit Klebeband fixiert?
 

Luckystricker

Active member
Staff member
Hi @Seelenwolf
Meinst du den älteren Nexxxos gpx Kühler? Bei dem sind die Schrauben zum zerlegen auf der Rückseite.
1014518-1.jpg
Das wäre ja so einer.
Die Rückseite
1014518-2.jpg
Das wären dann die kleinen schwarzen Schrauben um den Kühlerboden rumdrum.
Und wen du die vier Schrauben beim Kühlerboden rausdrehst, sieht das ganze so aus
CominSoon-GPX-2.jpg

Mfg
 
Last edited:

Luckystricker

Active member
Staff member
Ah ja, da hast du recht, die Aluminiumplatte ist mit doppelseitigen Klebeband fixiert. Da würde ich jetzt sagen, vorsichtig mit einen Kunststoff Keil von einer Seite reingehen und sachte abheben stück für stück. So wie es im Beitrag steht mit etwas Kraftaufwand wäre mir mit der Gefahr zum verbiegen zu gefährlich, genauso mit einem Messer dazwischen durchgehen.

Mfg
 

Kyrill

New member
Alphacool Eisblock GPX
@Seelenwolf
Leider heißen die GPU Kühler (fast?) alle "Alphacool Eisblock GPX"... meiner ist Z.b. ein Eisblock GPX -N light plexi.

Der in dem Artikel verlinkte Kühler wäre der GPX-A Plexi AMD RX Vega M01 (wer denkt sich so lange Produktbezeichnungen aus! :D).
Auf der 2. Seite des Artikels findest du ein Bild und den Satz "Auf der Plexiglasplatte ist mit doppelseitigem Klebeband ein Aluminiumblech fixiert, " Plexi ohne Deckel und nur der Deckel. Solltest du den gleichen Kühler haben sind die Schrauben unter der Alu-Abdeckung.

Ich kann mich nur Luckystrickers Aussage anschließen, wenn du ihn wirklich auseinander bauen willst, am besten mit etwas feingefühl und mehr Zeit ran gehen.
 

Seelenwolf

New member
@Seelenwolf
Leider heißen die GPU Kühler (fast?) alle "Alphacool Eisblock GPX"... meiner ist Z.b. ein Eisblock GPX -N light plexi.

Der in dem Artikel verlinkte Kühler wäre der GPX-A Plexi AMD RX Vega M01 (wer denkt sich so lange Produktbezeichnungen aus! :D).
Auf der 2. Seite des Artikels findest du ein Bild und den Satz "Auf der Plexiglasplatte ist mit doppelseitigem Klebeband ein Aluminiumblech fixiert, " Plexi ohne Deckel und nur der Deckel. Solltest du den gleichen Kühler haben sind die Schrauben unter der Alu-Abdeckung.
Richtig, den Artikel habe ich auch gelesen.
Ah ja, da hast du recht, die Aluminiumplatte ist mit doppelseitigen Klebeband fixiert. Da würde ich jetzt sagen, vorsichtig mit einen Kunststoff Keil von einer Seite reingehen und sachte abheben stück für stück. So wie es im Beitrag steht mit etwas Kraftaufwand wäre mir mit der Gefahr zum verbiegen zu gefährlich, genauso mit einem Messer dazwischen durchgehen.

Mfg
ich dachte, eventuell ist er sehr leicht wärmelöslich oder per Faden sozusagen schneiden, aber er klebt wie hölle und den innenraum säubern ist unpraktisch. Aber anscheinend gibt es keinen Insiderwissen oder nen "Kniff"

Naja, dann wird das wohl unangenehm.
 

Luckystricker

Active member
Staff member
@Seelenwolf sind die Finnen so stark zugesetzt? Von Mayhems gäbe es einen Reiniger
Das wäre mal der Link dazu, ich weiß selber aber nicht wie gut das Zeug ist. Damit müsstest du deinen Kühler nicht zerlegen
 

Seelenwolf

New member
zwischen dem Kupfer und den Acrylglas, die finnen sind sauber, aber zwischen den eigentlich nicht nutzvollen flächen ist schmiere
 

Luckystricker

Active member
Staff member
Hab jetzt mal geschaut, dass Reinigungsmittel soll zwar sehr gut sein, doch leider lehnen viele Komponenten Hersteller danach im Falle einer Reklamation die Garantie ab. Hast du schon probiert wen du nur den Kühler und deiner Pumpe einen kleinen Kreislauf machst ob es sich evtl löst?
Schmiere hört sich nicht schön an.
 

Seelenwolf

New member
Hab jetzt mal geschaut, dass Reinigungsmittel soll zwar sehr gut sein, doch leider lehnen viele Komponenten Hersteller danach im Falle einer Reklamation die Garantie ab. Hast du schon probiert wen du nur den Kühler und deiner Pumpe einen kleinen Kreislauf machst ob es sich evtl löst?
Schmiere hört sich nicht schön an.
Läuft seit 3h mit spüli und anfänglich warmes 50 grad wasser... ohne erfolg.

DDC 1T auf 12V nur pumpe direkt in Kühler
 

Vanzin

Support
Staff member
Wie @Luckystricker bereits geschrieben hat kannst du den Kühler nur dann auseinander nehmen wenn du die Alu Abdeckung entfernst. Am besten etwas warm machen mit einer Heatgun, Fön oder dergleichen und vorsichtig abziehen. Darunter sitzen die Schrauben zum entfernen des Plexicovers. Viel anders wirst du da leider nicht rankommen und am besten deine Spülmittelmischung aus dem System entfernen. Reinigungsmittel wie Spülmittel, Essig oder Cillit Bang wie in manchen Foren empfohlen können Kupfer und die Nickelbeschichtung beschädigen. Bevor du die Komponenten wieder verwenden kannst am besten alles mit Viel Wasser spülen um auch die letzten Spülmittelreste zu entfernen.
 
Top