Schlechter Durchfluss am Eisblock XPX

ADIdge

Member
Hallo,
ich habe ein Problem mit meinem AC Eisblock XPX. Diesen habe ich zusammen mit dem "Eissturm Blizzard Copper 45" erworben.
In den letzten Wochen konnte ich einen Rückgang der Durchflussrate beobachten. Zunächst ca. 40l/h zuletzt 30l/h.
Da ich das Problem zunächst in dem sehr kompakten Gehäuse mit engen Schlauchkurven vermutet hatte, bin ich nun auf einen Fractal Define 7 gewechselt.
Statt des Eisfachs benutze ich mittlerweile einen Eisbecher 150mm.
Beim Zusammenbau des Systems ist mir folgendes aufgefallen: Trotz Stufe 5 an der VPP755 läuft an dem Stab des Eisbechers nur ein kleiner Rinnsal herunter. Es ändert sich daran auch nichts, wenn ich eine andere Pumpenstufe direkt an der VPP755 wähle
Ich habe sämtliche Komponenten durchgetestet und schließlich den Eisblock als Übeltäter identifiziert.
Sobald ich diesen ins das System einbaue bricht der Durchfluss dramatisch ein.
Ich habe versucht ihn mit Leitungswasser durchzuspülen und es läuft nur mit viel Druck am Ausgang etwas Wasser hinaus.
Ich habe es auch mit Pusten versucht und muss viel Kraft aufbringen um das Wasser durch den Eisblock zu blasen. Das kann eigentlich nicht der Originaldurchfluss sein, oder?

Nun meine Fragen:

Kann ich den Eisblock irgendwie reinigen/ Durchspülen um ihn wieder durchgängig zu bekommen? Eventuell Aufschrauben? Wenn ja, muss ich dabei irgendetwas beachten? Gibt es dafür eine Anleitung oder ein Video?
Oder kann hier ein anderer Defekt am Eisblock vorliegen, welcher einen Garantiefall auslösen würde?

Vielen Dank und viele Grüße
Adrian
 

Eddy

Iceman
Staff member
Wenn du es dir zutraust, schraub ihn auf. Du musst dazu nur die 4 Schrauben im Kühlerboden lösen um ihn zu zerlegen. Allerdings ist das Zusammenbauen etwas tricky, da man die Düsenplatte und die O-Ringe alle sehr genau wieder einbauen muss. Ich vermute mal, dass sich irgend etwas in den Kühlfinnen verfangen hat. Die Finnen kann man am besten mit einer Zahnbürste reinigen. Wenn das alles nicht hilft, RMA Fall. Aber der Kühler ist aufgrund der Konstruktion sehr restrektiv, ansonsten könnte man die Kühlleistung die er bietet kaum erreichen.

Allgemein reicht aber ein Durchfluss von ca. 40L/h Stunde. Danach steigt die Kühlleistung nur noch marginal weiter an. Kurz, es macht ab da keinen wirklichen Sinn mehr den Durchfluss erhöhen zu wollen. Hoher Durchfluss war nur bei Durchlaufkühlern wichtig, also alle Kühler die kein Düsensystem verwenden was heute noch noch selten ist. Zumal solche Kühler eigentlich technisch völlig überholt sind.
 

ADIdge

Member
Hallo Eddy,
vielen Dank. Ich probiere es heute Abend. Mit 40l/h wäre ich vollkommen zufrieden. Wenn ich aber kaum 30l/h schaffe und sich im Eisbecher kaum etwas bewegt, werde ich doch nervös. Zumal der Durchflusssensor von Aquacool mindestens 40l/h be
nötigt um korrekt zu messen. Ich hatte vor dem Durchflusssensor den Eisflügel verbaut und der hat sich ab Pumpenstufe 3 abwärts nicht mehr bewegt.
Um den Kühler als Garantiefall einzuschicken, ist es aber kein Problem, wenn ich ihn aufgeschraubt habe?

VG
 

ADIdge

Member
Das Reinigen mit der Zahnbürste war die Lösung. Ich hätte nicht gedacht, dass sich nach nur 1/2 Jahr so viele Ablagerungen im Kühler sammeln.
Ich hatte in der Zeit aber auch viel Umgebaut und verschiedene Kühlflüssigkeiten verwendet.
Der Durchfluss liegt nun mit 3500 rpm Pumpe bei 50-60l/h.
Werde mir dann mal einen Filter bestellen! :D
Vielen Dank
 

Eddy

Iceman
Staff member
Perfekt, dann haben wir ja den Fehler gefunden. Welche Flüssigkeit verwendest du?
 

ADIdge

Member
Im Moment nur klares destilliertes Wasser. Zuvor Cape Kelvin Catcher Clear und Farbstoff.
Nachdem nun alles läuft, werde ich das destillierte Wasser ablassen und wieder das CKC einfüllen.
 
Last edited:

Eddy

Iceman
Staff member
Farben können immer ein Problem sein. Die Farbpartikel lagern sich gerne mal in den Düsen der Kühler ab. Was für ein Farbstoff war das genau? Eventuell kann man dir einen besseren Farbstoff empfehlen wenn du es bunt magst.
 

ADIdge

Member
Nee, danke! Das Define 7 steht nun wieder unter dem Tisch, da sieht man von der Flüssigkeit nichts mehr.:)
Das CKC und ein Filter sind schon bestellt.
 
Top