Eisbaer 240 - Temps zu hoch?

silentdragon

New member
Hallo,

ich habe gestern meinen neuen Eisbaer 240 auf meinem Xeon 1680v2 @ 4,5 GHz (LGA2011) verbaut. Dies ist meine erste Wasserkühlung, daher kann ich nur den Vergleich zu Luftkühlern ziehen. Zuvor hatte ich auf der CPU einen Silverstone Heligon HE01 verbaut, welcher den Prozessor an sich auch angemessen gekühlt hat, mich hat nur der Temperatur-spike mit aufheulendem Lüfter gestört, der jedes mal auftrat, wenn plötzlich Last anlag. Eine Wasserkühlung sollte hier ja prinzipbedingt die Wärme besser und vor allem schneller ableiten können (?).

So, nun aber zu meinem Problem - ich habe das Gefühl, die Temperaturen sind nicht so wie sie eigentlich sein müssten. Man muss jetzt natürlich dazu sagen, die CPU zieht bei syntethischer Vollast (prime95) gut und gerne 220 Watt, aber der Luftkühler schaffte es auch, das die CPU nach 15 Minuten prime95 nicht ins Temperaturlimit gelaufen ist. Beim Eisbaer ist das aktuell so, dass schon nach weniger als 10 Sekunden die ersten Kerne 90 Grad erreichen und die Temperatur dann noch munter weiter in Richtung TjMAX (95 Grad) klettert.

Ich habe den Kühler bereits zweimal neu montiert und auch einmal neue WLP aufgetragen, obwohl diese sich schön gleichmäßig auf der ganzen Kontaktfläche verteilt hatte. Nach der zweiten Montage wurde es in der Tat etwas besser, die CPU sitzt im idle jetzt nicht mehr bei >50 Grad, sondern (bei immer noch offenem Seitenteil allerdings) bei ~40 Grad. Davor war auch an Vollast nicht zu denken, weil dann sofort der Rechner abschaltete.

Ich bin mir deshalb jetzt nicht sicher, ob ich den Eisbaer 240 einfach überschätzt habe, ob eventuell etwas nicht in Ordnung ist mit meinem Exemplar, oder ob ich zu blöd bin das Teil richtig zu montieren 😅 Kann mir da jemand helfen?

EDIT: Ach so, bevor die Frage aufkommt: Die Schutzfolie ist definitiv nicht mehr auf dem Kühler. Das war auch mein erster Gedanke, aber das habe ich dann doch noch hingekriegt :D
 
Last edited:

Vanzin

Support
Staff member
Kannst du uns mal ein Foto von dem Abdruck der Wärmeleitpaste zusenden? Mit welcher RPM läuft die Pumpe bei dir? Es kann sein, dass du den Anschluss auf dem Mainboard noch von PWM auf DC umstellen musst und die Pumpe am besten immer mit 12V betreiben.
 

silentdragon

New member
Also die Abdrücke sehen so aus:
CPU
Block

Die Pumpe lief lt. Mainboard mit 2700rpm. Ich hab sie jetzt spaßeshalber mal bei meiner Lüftersteuerung eingesteckt und manuell auf 12V gestellt, das hat aber nichts verändert.
 

Vanzin

Support
Staff member
Da der Abdruck sehr gut aussieht, iist der Anpressdruck auf alle Fälle ausreichend und die Pumpe läuft auch ohne Probleme. Der 240mm Radiator sollte ebenfalls ausreichen für deine CPU, selbst übertaktet sollte Sie bei ungefähr bei 220 -250W Abwärme liegen, was in dem Bereich des 240mm Radiators liegt.
Prüf mal bitte ob der Radiator warm wird und öffne einmal die Schnellverschlusskupplung und schließ die anschließend wieder.
 

silentdragon

New member
Der Radiator wird warm, allerdings nicht wirklich heiß - ich habe leider nichts da um das zu messen, aber wenn ich z.B. meine Grafikkarte nach dem Spielen anfasse, fühlt sich das richtig heiß an, der Radiator dagegen eher lauwarm.

Die Kupplung habe ich auf- und wieder zugemacht. Dabei sind ein paar Tropfen Wasser rausgekommen, wie in der Anleitung beschrieben. Leider keine Änderung ansonsten.
 

Eddy

Iceman
Staff member
Kannst du mal die Temps ohne OC prüfen? Damit hätten wir Werte die wir auch mit unseren Werten halbwegs vergleichen können. Ich kann mir nämlich nicht vorstellen, dass die CPU die Eisbaer überfordert. Irgendwo muss ein Fehler sein. Wir müssen ihn nur noch finden :confused:
 

silentdragon

New member
Hmm ohne OC ist es nicht ganz so alarmierend, die CPU geht nach ein paar Sekunden erstmal "nur" auf 70 Grad, klettert allerdings noch weiter. Nach einer Minute liegen 75 Grad an. Idle ist so 35-40 Grad, je nach Kern. Ist jetzt auch nicht wirklich gut, aber immerhin nicht gefährlich 😅

Was mir aber noch beim Ausbau des Blocks aufgefallen ist, irgendwie scheinen im Ausgleichsbehälter weiße Pünktchen am Glas zu kleben - dachte zuerst das wären Luftbläschen, allerdings bewegen sie sich nicht, wenn ich den Block schüttle. Ist da evtl. was im Loop was da nicht reingehört?
 

Eddy

Iceman
Staff member
Ein Bild von den weißen Pünktchen. Eventuell stimmt was mit der Flüssigkeit nicht und der Kühlerboden ist durch Partikel irgendwelcher Art zugesetzt und kühlt deshalb nicht richtig.
 

silentdragon

New member
Oben in meinem letzten Beitrag hatte ich schon ein Bild verlinkt, die Pünktchen sind aber immer noch da, also hab ich nochmal ein Bild gemacht:
Foto
 

Vanzin

Support
Staff member
Da sowohl deine IDLE als auch deine Last Temperaturen viel zu hoch sind, scheint ein Defekt an der Eisbaer vorzuliegen. Welchen genau kann ich dir leider nicht sagen, dafür müsstest du die Eisbaer einmal zu uns einsenden, damit wir uns die mal anschauen können. Schreib mal bitte ein Mail an die info@alphacool.com, dort teilen wir dir dann alles weitere mit für die Einsendung.
 

Vanzin

Support
Staff member
Noch werden derzeit RMAs bearbeitet. Da jedoch einige Kollegen in Homeoffice sind, kann es derzeit etwas länger als üblich dauern.
 
Top