Kühlleistung 280mm X- Flow Radiator Versus 360mm normal

Fabino

New member
So einen schönen guten Tag euch erstmal!

Ich habe 2 Radiatoren im System verbaut von euch.

So zuerst einmal was ich derzeit habe von αcool.
Angefangen hat alles mit der αcool EisbearLT AIO.
Die habe ich dann um einen EKWB VGA Supermacy Block erweitert, da es für die Asus Strix RX 580 OC versionen keinen Passenden Kühlkörper mehr gibt.
Dann habe ich mir gedacht das System von der Kühlleistung her zu verbessern in dem ich einen Radiator verwende der meine 2 140mm ULN Lüfter von Noctua aufnehmen kann, also ist es der X-Flow 280mm geworden.
Nunn habe ich das System erst einmal so aufgebaut dass das Wasser folgend fließt:
CPU> 360er> GPU> 280er> CPU
Folgendes ist jetzt meine Frage: da ja der X-Flow weniger Widerstand hat, frage ich mich ob nicht der 360er besser wär um die GPU zu kühlen. Oder ob das alles so schon richtig ist das ganze hin und her keinen Sinn ergibt.

Ich habe für nächsten monat ein weiteres Update geplant, was den CPU Block betrifft und eine AGB von
HEATKILLER® Tube 100mm.
Von daher nehm ich die Kühlung eh auseinender und bau um, sofern denn ein neues anordnen der Kühl Reihenfolge sinn ergibt.

Mfg der Fab
 

Eddy

Iceman
Staff member
Ob du einen X-Flow oder einen normalen NexXxoS Radiator hast, ändert an der Kühlleistung eigentlich nicht wirklich etwas. Da reden wir von 0,5 - 1°C Unterschied wenn das restliche System identisch ist.
Ansonstne kann man die Kühlleistung am einfachsten mit der Fläche vergleichen.

360 mm Rad -> 120 x 360 mm = 43200 mm²
280 mm Rad -> 140 x 280 mm = 29120 mm²

Daran kannst du schon erkennen, dass ein 360 Radiator deutlich mehr Kühlfläche als ein 280 mm Radiator hat. Dementsprechend ist die Kühlleistung mit einem 360 mm Radiator besser.

Allerdings mutest du der Pumpe der Eisbaer LT ziemlich viel zu. Eigentlich erstaunlich, dass du noch akkurate Kühlleistungen zu erzielen scheinst. Hier noch einen AGB zu verbauen.... würde ich nicht riskieren. Wenn, dann solltest du komplett auf DIY Kühlung umsteigen.
 

Vanzin

Support
Staff member
HI,

Ob Sie einen größeren Radiator verwenden wollen, liegt bei Ihnen. der 280mm Radiator sollte ausreichen um Ihre Grafikkarte zu kühlen. Wenn Sie das System jedoch noch weiter erweitern wollen, empfehlen wir Ihnen eine 2te DC-LT Pumpe oder eine leistungsstärkere Pumpe wie die DDC oder VPP755/655 einzubinden. Die verbaute DC-LT in der Eisbaer ist nicht sehr Leistungsstark. Um die optimale Kühlleistung zu haben, ist ein ausreichender Durchfluss wichtig.
Deine Derzeitige Anordnung ist Inordnung. Wenn du den AGb einbindest achte darauf diesen oberhalb der Pumpe zu platzieren. Dein Kreislauf sollte dann wie folgt aussehen: AGB-Pumpe(CPU)-Radiator1-GPU-Radiator2-AGB
 

Fabino

New member
Hay =)

Hab ich glatt vergessen zu sagen das ich natürlich geplant habe eine AGB mit einer D5 Vario zu verwenden.
Tschuldigung deswegen =/

Ich verlink euch mal ein Bild von meinem System:

Das Bild ist leider um 90° gedreht aber man erkennt erstmal alles.

Ganz zufrieden bin ich noch nicht mit dem Build, aber es wird ja alles nach und nach gemacht.

Habt Ihr denn eine Empfehlung was sich als CPU Kühler in dem System am besten Integriert?
Meine Fittinge sind gut 22mm in Durchmesser, von daher solten die Ports nicht zu dicht beieinander sitzen.
Sockel ist ein AM4 (R 5 2400G) und dort soll eventuell in Zukunft noch eine Leistungstärkere CPU (ZEN 2) hinein.
Obwohl was Leistung angeht, man nie genug haben kann =P

Idle Temp bei 28°C.JPGIdle bei 28°C.JPG

Das sit mein System bei 28°C oder besser gesagt innen Temperatur von 29°C und seine Kühl Performance.
Pumpe ist auf CH_Fan1
 

Vanzin

Support
Staff member
Moin,

deine Temperaturen sind top. Viel mehr wirst du da derzeit bei den Temperaturen nicht mehr herausbekommen.
Als CPU Kühler kann ich dir unseren XPX empfehlen. Da bekommst du auch Anschlüsse rein mit einem Durchmesser von 22mm.


Achja einen Kühler für die Asus 580 Strix haben wir im Sortiment.
 

Fabino

New member
Danke schon mal.
Eines nur noch: Wenn ich in den Konfigurator gehe, kommt am ende eine M08 Kühlung heraus, die Ihr aber nicht mehr habt.
Obwohl ich jetzt sehe das Ihr etwas da habt =)
Dieser hat eine eigene eingebaute Pumpe drinnen oder ist dieser Passiv?
Außerdem sitzt die Grafikkarte ganz Normal drinnen und hat nur vom Glas bis Board der Karte 2,5cm Platz.
Das wird eng werden, aber um dann den Block zu Montieren wär ich bestimmt besser dabei die Karte mit Riser Umbaukit stehend zum Montieren, was wieder um die 200€ sind und nicht wirklich mehr Leistung bringen.
Ich hab ja auch auf dem Rahmen mit Wärme leitendem Kleber die Alphacool Heatsink´s aufgeklebt.
Genauer gesagt auf dem Metallrahmen vom Originalen Kühlkörper, damit ich mir später nicht die Chips abreiße wenn ich doch etwas andere darauf Montieren mag.
Eine Frage noch: Was würdet Ihr Optisch eher einbauen: Klar / Frostet oder wieder einfach nur Schwarz?
Hier das Bild von Meinem System: Hit Here (weil 6mb groß)
 
Last edited:

Vanzin

Support
Staff member
MOin,

mit 2,5cm Platz von Karte zum Case wirst du den Kühler leider nicht montieren können, da die Anschlüsse etwas zu lang sind. Der Kühler wäre ohne Pumpe und kühlt die GPU aktiv, die Ram und Mosfets jedoch nur Passiv.
 
Top