Luftblasen in Alphacool Eisblock XPX Aurora

FreeQ

New member
Hallo,

ich habe den Block seit etwa 2 Wochen im Einsatz.
Nun habe ich festgestellt das sich, wenn der Rechner eine gewisse Zeit aus war (zum Beispiel über Nacht),
immer wieder Luftblassen darin bilden. Jetzt stellt sich die Frage wo die herkommen.
Optisch ist kein defekt erkennbar, fittings und Schlauch sind fest.
Ich habe vor dem befüllen einen Drucktest gemacht (0,5 BAR), da war während des 10 minütigen Tests alles OK.

Gibt es hier die Möglichkeit eines Austauschs? Habe mit dem Block ein ungeutes Gefühl,
und dauernd Luft im Kreislauf ist natürlich auch kein Dauerzustand.IMG_5597_edit.JPG
 

AC_Andreas

Moderator
Staff member
Moin moin FreeQ,
Das oberste sieht aus wie ein Dichtungsring, kann das sein ?

Beste Grüße

Andreas / Support ALCAndreas
 

FreeQ

New member
Moin moin FreeQ,
Das oberste sieht aus wie ein Dichtungsring, kann das sein ?

Beste Grüße

Andreas / Support ALCAndreas
Hallo Andreas,

sorry, ich weiß nicht genau was du meinst?
Das rot markierte sind die Luftblasen die sich bilden.
Ich habe den Block wie geliefert eingebaut,
ohne irgendwas zu verändern.
Da die fittings fest sind und die Luft am Ein- UND Auslass ist,
habe ich keine Ahnung wo da Luft rein kommen soll.
Wenn die Pumpe läuft werden die Blasen ja abtransportiert.
Bei ausgeschaltetetem PC bilden sich diese aber immer wieder neu.
Deshalb denke ich dass der Block irgendwo undicht ist.

Grüße!
 

TheJay

New member
Muss ich Andreas recht geben auf dem Bild sieht die obere Blase aus wie so ein kleiner Dichtungsring kann es sein das der irgendwie da rein gekommen ist? Und wenn du den PC/Pumpe ausschaltest das der dann runter fällt und man den nicht mehr sieht?
 

FreeQ

New member
Das ist definitiv eine Luftblase. Die wird rausgedrückt sobald die Pumpe anläuft. Man sieht wie sie durch den Schlauch "weggeschoben" wird...
Je länger der Rechner aus ist, desto größer wird sie.
 

AC_Andreas

Moderator
Staff member
Moin,
wenn ein PC über Nacht Luft zieht, dann ist es wohl Notwendig alles noch mal zu zerlegen und zu überprüfen.
Auch ein zu fest gedrückter Dichtungsring der dann schaden genommen hat kann Luft ziehen.

Beste Grüße

Andreas / Support ALCAndreas
 

Eddy

Iceman
Staff member
Wenn die Luftblasen rausgehen sobald du die Pumpe anmachst, dann ist alles in bester Ordnung. Wenn sich die Luft immer wieder dort sammelt, stimmt etwas mit dem Aufbau nicht. Hast du mal ein komplettes Bild deines Aufbaus?
O-Ringe sind das nicht. Die O-Ringe in diesem Bereich des Kühlers sind alle transparent was man auch gut auf dem Bild sehen kann.
 

FreeQ

New member
Hallo,

hier ein Bild des kompletten Aufbaus:
IMG_5613_comp.JPG

Hier noch ein Bild des CPU-Blocks nachdem der Rechner über Nacht liegend (Mainboard unten) gelagert wurde:
IMG_5607_comp.JPG

Hier noch die Teileliste:
  • Alphacool NexXxoS ST30 Full Copper 360mm
  • XSPC Crossflow V2 Radiator EX360
  • Alphacool Eisblock XPX Aurora
  • Alphacool Eisblock Aurora Plexi GPX-A
  • Alphacool Eisstation VPP
Da Luft bekanntlich immer nach oben steigt, kann sie nur irgendwo aus dem CPU Block kommen (siehe Bild liegend).

Ich sehe hier 2 Möglichkeiten.

1:
Der Block ist undicht.

2:
Die Luft wird während des Betriebs in den Block transportiert und bleibt dort hängen?
Dagegen spricht allerdings der Fakt, dass die Blasen beim Start der Pumpe abtransportiert werden.
Während des Betriebs ist nicht die kleinste Luftblase sichtbar, nirgends im Kreislauf.

Wahrscheinlich ist es am sinnvollsten, eine RMA anzustoßen.
Ich hatte mir noch überlegt ein paar Stunden lang nach dem ausschalten zu filmen,
aber da ist ein Austausch bedeutend weniger aufwendig.

Freundliche Grüße und danke für die Unterstützung.
 

Eddy

Iceman
Staff member
Die Luftblasen sind im Bereich des Wasserführenden Bereiches., Wenn die Luft abtransportiert wird nachdem der PC gestartet ist, kann der Kühler nicht undicht sein. Zumal das dann auch gar kein Problme darstellt.
Und wenn die Luftblasen dort nur auftauchen, wenn das System aus ist, hast du auch erstmal kein Problem. Eigentlich ist nur die Frage..... wie die Luft dort hin kommt. Denn von irgendwoher muss die Luft ja kommen. Wenn aber etwas undicht wäre, würde irgendwo Wasser auslaufen und nicht Luft in den Kreislauf kommen.
 

FreeQ

New member
Die Luftblasen sind im Bereich des Wasserführenden Bereiches., Wenn die Luft abtransportiert wird nachdem der PC gestartet ist, kann der Kühler nicht undicht sein. Zumal das dann auch gar kein Problme darstellt.
Und wenn die Luftblasen dort nur auftauchen, wenn das System aus ist, hast du auch erstmal kein Problem. Eigentlich ist nur die Frage..... wie die Luft dort hin kommt. Denn von irgendwoher muss die Luft ja kommen. Wenn aber etwas undicht wäre, würde irgendwo Wasser auslaufen und nicht Luft in den Kreislauf kommen.
Also kommt dann nur die Variante 2 in Frage. Das war mir nicht ganz klar, aber klingt natürlich logisch.
Der Aufbau ist ja: AGB -> Pumpe -> GPU-Block -> CPU-Block.
Wenn Luft rein kommt, muss sie ja im Bereich einer dieser Komponenten "beigemischt" werden.
Wobei sich dann die Frage stellt warum sie sich ausgerechnet im CPU-Block absetzt.

Ich werde das mal so laufen lassen und beobachten.
Was wäre denn für die VPP-Pumpe eine angemessene Drehzahl bei meinem Kreislauf?
Momentan läuft sie mit ~2300RPM, alles darüber ist dann schon leicht hörbar. Reicht das?
 

Eddy

Iceman
Staff member
Du hast ja immer Luft im Kreilauf. Normalerweise im Ausgleichsbehälter oder in den Vorkammern des Radiators wenn sie hochkant stehen. Das ist normal und muss auch so sein. Wäre der gesamte Kreislauf Luftfrei, würde bei Erwärmung des Wassers ein enormer Druck entstehen weil sich das Wasser ausdehnt. Luft lässt sich leicht kompremieren. Aber eigentlich übernimmt der Ausgleichsbehälter die Aufgabe die Luft aufzufangen und nicht der CPU Kühler.

Der Aufbau sieht ganz normal aus. Da sehe ich nicht wirklich einen Ansatz etwas zu verbessern. Du kannst natürlich nochmal mit der Pumpe spielen. Diese mal voll laufen lassen, mal langsamer, eventuell wird dann die ganze Luft aus dem Kreislauf in deinen AGB gedrückt wo sie hin gehört.
Aber ganz im ernst, wenn das immer nur diese beiden winzigen Luftblasen sind, musst du dir keinen Kopf machen. Das spielt nicht wirklich irgend eine Rolle. Wären da jetzt fette Luftblasen (2-3 mal so groß), dann gäbe es ein Problem. Aber sobald die Luftblasen veschwinden wenn man den Kreislauf startet, ist das eigentlich komplett egal. Das ist mehr ein...... "ich habs gesehen und es stört mich einfach".... Fall als ein echtes Problem. Ich weiß wie sehr sowas nerven kann, kenne ich auch von mir selbst bei einigen Dingen. Aber das hier ist schlichtweg kein echtes Problem. Nur ein Ärgerniss das einen aufregt, weil man das so nicht haben will.

Wie voll ist eigentlich der AGB? Denn ich würde das System mal im Betrieb auf die Seite legen, eventuell hilft das. Dann kannst du auch mal schauen wie es im Grafikkartenkühler aussieht.
 

FreeQ

New member
Danke für die schnelle Antwort. Sehe es nun schon auch ein bisschen als Luxusproblem an,
da ja wie du erwähnt hast alles dicht ist. Andererseits fuchst es mich schon, und man möchte wissen wie das zu stande kommt.
Nennen wir es mal Forscherdrang :)
Der AGB ist bis ca. 0,5cm unter den Rand gefüllt, genau aus dem Grund, das noch ein "Luftpolster" zum ausdehnen da ist.
Hab den Rechner auch schon testweise liegend betrieben und ausgeschaltet liegen gelassen (siehe Bild oben), das hat keinen Unterschied gemacht.
Im GPU-Block sieht es sehr gut aus, keine Luftblasen, weder im ein- noch im ausgeschalteten Zustand.

Eventuell gehe ich mit der Pumpenleistung etwas hoch, glaube aber nicht das sich dadurch was ändert^^
Ist aber kein Aufwand, daher ist es einen Versuch Wert.
 

Eddy

Iceman
Staff member
Das es dich fuchst kann ich verstehen. Wie gesagt, kenne sowas auch manchmal von mir.

Dreh mal die Pumpe auf Max, las das mal eine Weile laufen, dreh dann wieder runter. Ansonsten muss die Luft ja vom AGB über den GPU Kühler bis zur CPU wandern. Das ist ungewöhnlich.
 

FreeQ

New member
Sorry dass ich so lange nichts von mir gegeben habe. Stressige Zeiten :/
Ich denke wir haben die Nadel tatsächlich gefunden. Habe es genau so gemacht wie Luckystriker beschrieben hat.
Nun sieht es wirklich sehr gut aus. Vielen Dank für eure Hilfe!
Zusätzlich habe ich noch die Leistung der Pumpe ein wenig erhöht (10% = 2420RPM).

Finde es Klasse das auch die kleinen "Schönheitsfehler" ernst genommen und Konstruktiv behoben werden.
Daumen hoch an dieser Stelle also an Alphacool und die Community hier!

Schönes Wochenende :)
 
Top