Probleme beim entlüften und mit Eisblock GPX

Pretzel

New member
Hi,

habe vor kurzem meine erste Custom Wasserkühlung verbaut, lief auch alles soweit gut, bis mein Eisbecher undicht wurde.
Seitdem ich diesen gegen einen neuen Ausgetauscht habe, habe ich das Problem das ich den Kreislauf nicht mehr entlüftet bekomme.
Habe den Pc schon in sämtliche Richtungen geneigt etc. Am ende habe ich immer die große Luftblase (siehe foto) vor der Pumpe und nach einiger Zeit dann auch wieder Luftblasen im CPU Kühler (Pumpe läuft momentan auf Max, Poweradjust habe ich auch verbaut aber Regeln der Pumpe hat bisher nicht geholfen). An was kann es denn liegen das ich die Blase nicht wegbekomme ? Als Pumpe habe ich eine Laing DDC 1T verbaut. Womit ich auch noch probleme habe ist die Optik des Eisblock GPX. In diesem ist im bereich der Finnen und da wo nicht mit Dichtungen abgedichtet ist, so eine art nebel. Da dies mein erster Grafikartenkühler ist weiß nicht ob das so normal ist und wenn nicht wie ich es beheben kann. Als Flüssigkeit benutze ich Alphacool Eiswasser in Rot. Wäre für jede Hilfe dankbar.
IMG_20200322_084055.jpgIMG_20200322_084049.jpgIMG_20200322_084133.jpg
 

Vanzin

Support
Staff member
Moin,
Versuch mal ein Hardtube von dem Radiator zu entfernen und wieder anzuschließen. Es kommt selten vor, dass sich ein Unterdruck bildet, und du daher nicht richtig entlüften kannst. Die Ablagerung bzw. der leichte Nebel auf dem 3ten Bild kann entstehen, wenn Sich die Kühlflüssigkeit unter dem Plexi Glas dort durchdrückt. Dies ist jedoch nicht weiter schlimm und ist dem PCB Layout der Grafikkarte geschuldet.
 

Pretzel

New member
Hi,

erstmall Danke für die schnelle Antwort. Habe die Tube am Radiator entfernt und wieder angeschlossen, leider hat das nicht geholfen. Es ist immernoch an der gleichen stelle Luft. Bin momentan echt am verzeweifeln.

So sieht es momentan aus. Auf dem unteren Foto sieht man wie sich die Blase Maximal verschiebt wenn ich das gehaüse so weit wie möglich
nach rechts neige. Irgendwie will die einfach nicht verschwinden.

IMG_20200323_185804.jpg

IMG_20200323_190026.jpg
 

Vanzin

Support
Staff member
Moin, danke für das Foto und die Info. Wäre es dir einmal möglich uns ein Video zu senden, auf dem wir das System einmal in Aktion sehen können, dass heißt Pumpe läuft und wir können uns den Durchfluss usw. einmal anschauen.
 

Pretzel

New member
Hi,

gibt es ne Email wo ich das hinsenden kann hier Hochladen ist wohl wegen der Größe nicht möglich
 

Vanzin

Support
Staff member
Moin Soweit ich sehen kann, ist kein Durchfluss vorhanden. Hast du überprüft ob die Pumpe läuft? Wenn ja mit welcher RPM?
 

Pretzel

New member
Hi,

Pumpe läuft auf ca 3800 rpm. Es ist auch ein lautes Lüfter Geräuch von der Pumpe zu hören. Wenn ich die Pumpe ein und wieder ausschalte, dann bewegt sich die Luftblase auch ein Stück.
 

Vanzin

Support
Staff member
Haste mal überprüft ob evtl. der CPu oder GPU Kühler verstopft sind? Sollte das nicht der Fall sein gehen mir ehrlich gesagt die Ideen aus, woran es liegen kann.
 

Pretzel

New member
hi,

hab halt alles neu gekauft sollte ja nicht verstopft ankommen. Die Radiatoren hab ich vorher gespült aber wird mir wohl nichts anderes übrig bleiben als alles mal auseinander zu nehmen.
 

Pretzel

New member
Hab da ganze nochmal Komplett auseinander genommen und neu befüllt, leider mit dem exakt gleichen Ergebnis. Allerdings habe ich mir für das Spülen der Radiatoren einen Anschluss für den Brauseschlauch im Badezimmer gebastelt und daber festgestellt das der Ober Radiator (ACv2) wesentlich mehr Durchfluss hatte als der Vordere (ACv1) nach dem sich immer die Blase gebildet hat. Habe einen neuen ACv2 Radiator bestellt diesen verbaut und siehe da, der Kreislauf lies sich einfach entlüften. Der V1 Radiator war der alte von meiner Eisbär AIO diese ist allerdings bis zum Einbau der Custom Kühlung gelaufen und hatte super Temperaturen also keine Probleme mit verstopfungen etc.
Deshalb habe ich mir den Pumpen/Cpu Block dieser mal genauer angeschaut, man sieht zwar das sich das Kupfer im bereich der Finnen vom Cpu/ Pumpenblock grün/schwarz verfärbt hat aber nachdem ich die Aio wieder zusammen gebaut habe lies diese sich entlüften und brachte auf meinem alten System die gleichen Temperaturen wie vom ersten Tag an.
Ist es normal das bei den Eisbär AIO mit der Zeit solche verfärbungen auftreten (AIO ist ziemlich genau 3 Jahre alt) oder ist da was Schiefgelaufen, habe die Flüssigkeit darin in den 3 Jahren nie gewechselt(hätte och das tun sollen?) und der Pc läuft bzw lief ca 10h am Tag. Haben die v1 Radiatoren von Alphacool generell etwas weniger Durchfluss als die neuere V2 Variante weil mit der AIO gibt es bis auf die verfärbungen keine Probleme und falls der Radiator verdreckt sein sollte und deshalb weniger Durchfluss hat, kann ich diesen irgendwie Reinigen oder macht das keinen Sinn.
 

Vanzin

Support
Staff member
Die Verfärbungen bzw. Ablagerungen, können nach längerer Zeit entstehen. Besonders wenn die Kühlflüssigkeit nicht regelmäßig gewartet wird. Wir empfehlen daher die Kühlflüssigkeit 1x jährlich zu tauschen. Es kann daher sein, dass sich die Ablagerungen auch im Radiator festgesetzt haben und dadurch den Durchfluss etwas verringern. Sollte das einfache Durchspülen des System mit destiliertem Wasser nicht helfen, kannst du mal das Blitz Kit von Mayhem ausprobieren. Verwende bitte kein Cillit Bang oder Essig wie in manchen Foren empfohlen. Diese Mittel greifen das Kupfer an und du kannst das System hinterher wegschmeißen.
 

Pretzel

New member
Leider habe ich jetzt wieder das selbe Ergebnis wie zuvor. Die Blase nach dem Radiator ist wieder da und verschwindet nicht. Verstopft kann eigentlich nichts sein, da nun alle komponmenten keine 4 Wochen alt sind und ich vor dem Wechsel des Radiators alles gereinigt habe (Es war nicht dreckig aber ich hatte es auseinander und geprüft). Wie viel Wasser müsste den eigentlich ca in den kreislauf habe jetzt ungefähr 700ml drinnen was mir ziemlich wenig erscheint.
 

Vanzin

Support
Staff member
Moin, so habe mal mit ein paar Kollegen gesprochen, versuch mal das Gehäuse auf die Seite zu legen, sodass der AGB oben ist. Sollte das nicht helfen könnte die Krümmung in dem Tube evtl ein Problem sein ist aber eher unwahrscheinlich. Sollte das beides nicht helfen, haben wir ehrlich gesagt keine Idee mehr.
 

Pretzel

New member
Ok also auf 1 Liter komme ich bei weitem nicht und habe 2x360 Radiatoren, ca 700ml klingt dann irgendwie sehr wenig. Habe jetzt das mit der Tube geändert. Hatte die nur so gebogen da ich kein passendes Fitting mehr hatte. Hat leider nichts gebracht und führte zum gleichen Ergebnis. Ich habe das gehäuse auch schon den ganzen Tag auf der seite liegen lassen aber hat nichts bewirkt. Ich habe auch irgendwie die vermutung das in dem Oberen Radiator eine Riesen Luftblase ist aber keine Ahnung wie ich das ausschliesen kann. Ich hätte nie gedacht das das entlüften so einer Kühlung so einen Aufwand bedarf. Was mir aufgefallen ist ist das die bewegung des Wasser im AGB nach einiger Zeit weniger wird, bis ich die Pumpe neu Starte, dann wiederholt sich das ganze.
 

Attachments

Hi @Pretzel
Könnte es sein das deine Pumpe nicht mehr fördert bzw zu wenig. Bei dem letzten Bild ist dein System an, oder? Normal sollte es schon mehr Bewegung im AGB geben, das sieht aber nicht so aus.
Mfg
 

Pretzel

New member
is mir auch schon aufgefallen am anfang ist da noch relativ viel es wird aber so 30-40 sec weniger bis es sich dann einpegelt
 

Attachments

Top