Tips oder Tricks bei Ryzen 3xxx Serie?!

@Luckystricker88: Ich bin auch mal gespannt ob und was es bringt. Allerdings war Igor mit seinen Tests ziemlich gründlich und kommt zu dem Schluss das es für Ryzen 3000 und desen asymetrischen Design ein großer Wasserblock durchaus Sinn macht. https://www.igorslab.de/ryzen-3000-perfekt-kuehlen-eine-praktische-testreihe-auf-der-suche-nach-dem-perfekten-wasserblock-fuers-asymmetrische-design-mit-interessantem-fazit/2/

Daher probiere ich jetzt mal dieses Teil aus.

View attachment 720 View attachment 721

Viele Grüße
Youngtimer
Schickes Teil.
Der zeigt doch die Temperatur auch an, oder?
Mfg
 

Youngtimer

Member
Die Spannungswandler sind natürlich immer ein Thema. Bei mir habe ich aber aktuell genug Durchzug im Gehäuse, das könnte auch so gehen. Trotzdem schön zu sehen wie der Ryzen 3000 so einiges in Bewegung bringt.

@Luckystricker88: Ja, ich bin auf der Suche nach einem passenden Wasserblock für meine Palit Jetstream 1080ti auf "Bykski" gestoßen. Inzwischen habe ich einiges gelesen und probiere den CPU Block einfach mal aus. Größe, Beleuchtung, OLED Temperaturanzeige, passend für AM4 und TR4. Eigentlich die Eierlegendewollmilchsau.
 
Die Spannungswandler sind natürlich immer ein Thema. Bei mir habe ich aber aktuell genug Durchzug im Gehäuse, das könnte auch so gehen. Trotzdem schön zu sehen wie der Ryzen 3000 so einiges in Bewegung bringt.

@Luckystricker88: Ja, ich bin auf der Suche nach einem passenden Wasserblock für meine Palit Jetstream 1080ti auf "Bykski" gestoßen. Inzwischen habe ich einiges gelesen und probiere den CPU Block einfach mal aus. Größe, Beleuchtung, OLED Temperaturanzeige, passend für AM4 und TR4. Eigentlich die Eierlegendewollmilchsau.
Ich bin gespannt(y)(y)(y)
 

MK_one

New member
Da ich keine Probleme mit " B Ware " habe , Kratzer im Lack mach ich eh selbst rein ... , hab ich mir jetzt die Eisbär mit 240er Radiator für 38 Euro zugelegt , leider lagen noch die alten Lüfter bei " Eiswind 12 " , die machten so ein nerviges klickgeraüsch , also habe ich mir noch be Quiet Wings 2 dazu geholt , Problem erledigt . Dazu habe ich mir noch einen " B Ware " 280 er Radiator hinzugeholt ( 21 Euro ) , eingebaut in ein 50 Euro Fractal Design Fokus G , das sich als erstaunlich WaKü freundlich zeigte , nur in der Front mußte ich mit einem Bohrer die vorgesehenen Bohrungen etwas erweitern um 0,25-0,5 mm weil diese nicht exakt mit dem Radiator übereinstimmten , war nicht viel aber die Schrauben des unteren 140 er Lüfters liessen sich ohne das nicht eindrehen
Igor von Igorslab hat ja schon ein Video zur 3000 er Problematik gemacht mit der Eisbär , der intake , also der Eingang des Wassers sollte unten sein = zu den PCIe Slots zeigen , das Wasserstandsfenster zeigt bei mir zur Frontseite des Gehäuses .
Mein 3900x liegt da bei ca 4,2 Ghz ( die einzelnen CCX leicht unterschiedlich getaktet je nach Genügsamkeit und undervoltet bei 65-66 Grad ) https://ibb.co/xfkFf58 , das sind 12 Kerne beim h265 encodieren mit AVX2 und noch diversen anderen Erweiterungen wie SSE SSE2 SSE3 BMI2 usw....
Für Prime 95 dürfte die Spannung zwar nicht reichen , aber ich nutze auch nicht das Worst Case Szenario , sondern passe die Spannung den Programmen an , die ich auch tatsächlich nutze zumal Games nur eine im vergleich leichte Kost für die CPU sind , da gibt es kein AVX ....
Bei 4,325 Ghz gerate ich an die Grenzen dessen was ich den VRM meine Asus B450 Gaming - F zumuten kann ( 4+2 Phasen , 120er Lüfter über den VRM ) , zumindest was encoding mit AVX2 betrifft https://ibb.co/84ZXWz8 , die Temps halten sich mit 72-74 Grad noch in Grenzen , nuckelt dann 230-235 Watt aus der Dose ( System , ohne Monitor )
CBR20 läßt noch höhere Taktraten zu , bis 4,4 Ghz auf 2 CCX und 4,375 auf den anderen 2 = 7900 CB https://ibb.co/Sf66hWd
Laßt euch nicht von den angezeigten 4,25 Ghz beim Screenshot irritieren , damit boote ich nur , der Rest wird dann per Ryzen Master eingestellt und übertaktet.

Soweit so gut.. , läßt sich schon einiges rausholen aus der Eisbär und dem 3900x , was mich interessieren würde wäre , ob sich die Cold Plate eines XPX Kühlers unter die Eisbär schrauben ließe .. das ganze ist ja modular aufgebaut bzw ob es eine Ryzen 3000 Anpassung für die älteren Eisbär AIO geben wird , die neue Eisbär Aurora hat ja schon die Kühlfinnen Größe eines XPX = 30*32mmm ( oder umgekehrt ) .
Im Grunde braucht man nur das Teil das unter den Ausgleichsbehälter / Pumpe sitzt anzupassen und die XPX Kühlplatte zu benutzen , denke ich mal .
@Vanzin / Support
Wird es so etwas geben ? oder hat die Eisbär dieselbe Kühlfinnen Größe eines XPX , lt Igor wohl nicht , wenn ich das Video richtig verstanden habe

PS: Der Ram läuft auf 3800 CL16 , der IF Takt ist auf 1900 , einen höheren IF Takt will mein 3900x nicht , der Ram ginge vermutlich noch höher , aber das bringt nichts solange es nicht Synchron mit dem IF ist . Sind 3000 er Ballistix Sport LT , 32 GB ( 2*16) , waren seinerzeit mit 150 Euro sehr günstig , habe es nicht bereut sie zu kaufen ...
 
Last edited:
Top